Kohlsprossen/Rosenkohl mit Grapefruit

Kommentare 1

TCM Rezepte, glutenfrei, Kohlsprossen, Rosenkohl, Winter, Gemüserezept

„Brokkelcher“ (Kohlsprossen/Rosenkohl) haben mir als Kind schon gut geschmeckt und egal zu was es dieses köstliche Gemüse gab, es war immer in Begleitung von Speck und Rahm – zumindest in meiner Erinnerung… Neulich in der Gemüseabteilung hörte ich eine Kinderstimme: „Schau mal Mama, was ist das? Kaufen wir diese kleinen grünen Kugeln?“ Woraufhin die Frau neben mir antwortet: „Bäääh, das sind Kohlsprossen, die sind bitter. Nein, die nehmen wir nicht!“

Ich wäre gar nie auf die Idee gekommen, dass Kohlsprossen bitter sind. Doch da erinnere ich mich dass sie in der 5 Elemente Liste beim Feuer Element – Geschmack bitter – eingeordnet sind. So unterschiedlich ist die Wahrnehmung, vielleicht hat mich als Kind ja auch die Optik angesprochen… meinen Kindern schmecken sie jedenfalls gedünstet mit Speck und Rahm, dazu gibt es Kartoffelpürée und darüber geriebenen Parmesan. Klassisch. Heute gibt es eine fruchtig spritzige Variante:

TCM Rezepte, glutenfrei, Kohlsprossen, Rosenkohl, Winter, Gemüserezept
Zutaten Kohlsprossen – Rosenkohl

2 Portionen:
30 g Zucker
40 ml Wasser
3 EL Olivenöl

1 Sternanis gemörsert
1 Grapefruit
1 EL Zitronensaft
400 g Kohlsprossen
1 rote Zwiebel
1 Bund Koriander oder Petersilie (je nach Geschmack)
Salz und Pfeffer

TCM Rezepte, glutenfrei, Kohlsprossen, Rosenkohl, Winter, Gemüserezept TCM Rezepte, glutenfrei, Kohlsprossen, Rosenkohl, Winter, GemüserezeptTCM Rezepte, glutenfrei, Kohlsprossen, Rosenkohl, Winter, Gemüserezept

Den Zucker, die Zimtstange und den gemörserten Sternanis in einem kleinen Topf mit 40 ml Wasser zum Kochen bringen. Ungefähr eine Minute rühren und köcheln, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Beiseite stellen und 1 EL Zitronensaft zufügen.
Die Kohlsprossen putzen, waschen, der Länge nach halbieren und die Zwiebel schälen und achteln und beides 3 Minuten über Dampf garen oder 2 Minuten in sprudelndem Salzwasser kochen. Das Backrohr auf 220° vorheizen. Olivenöl in einer feuerfesten Form verteilen und das Gemüse zugeben, salzen und mit dem Gewürz-Sirup übergießen. 20 Minuten im Backrohr rösten.

Währenddessen die Grapefruit schälen und die weiße Haut entfernen. Danach vorsichtig filetieren und in Stückchen schneiden. Den Koriander/Petersilie waschen und kleinschneiden. Das Gemüse aus dem Rohr nehmen und kurz abkühlen lassen, dann mit den Grapefruitfilets und den Kräutern mischen. Wir haben Gnocchis aus violetten Kartoffeln dazu gegessen, aber auch Buchweizen passt gut dazu. Als Eiweißquelle passen geröstete Samen oder Parmesan!30 

TCM Rezepte, glutenfrei, Kohlsprossen, Rosenkohl, Winter, Gemüserezept

Generell versuche ich mit Zucker im Sinne von Süßspeisen und Naschereien sparsam umzugehen, dafür integriere ich ab und zu einen Löffel voll in die Hauptspeise, das machen die Thailänder auch und nach einer solchen Speise fühlt man sich meist rund um satt. In diesem Rezept deckt der Zucker das Erdelement ab, er verteilt die Energie in alle Richtungen.

Aus der Sicht der TCM:

Kohlsprossen tonisieren das Qi, sie aktivieren die Abwehrkräfte und stärken die Verdauung, helfen bei Abgeschlagenheit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit, bei Bindegewebeschwäche, Übergewicht und Adipositas. Außerdem lösen sie Feuchtigkeit/Schleim auf und haben einen Platz in der Anti-Krebs-Diätetik. Der Geschmack bitter leitet nach unten aus, sie wirken sie entschlackend auf unseren Körper und helfen Blut zu bilden.

Grapefruits wirken Nahrungsstagnation entgegen, verhindern Blähungen und Bauchschmerzen und sind somit ein idealer Partner für Kohlgemüse. Sie bewegen das Qi in die richtige Richtung: verhindern Aufstoßen, Übelkeit, Brechreiz und Erbrechen bei nervösen Magen und Schwangerschaftsübelkeit. Sie tonisieren das Yin und die Körpersäfte, sie wirken bei Trockenheit, speziell bei Mundtrockenheit und fördern Schleimauswurf. Sie wirken reinigend in dem sie Schleim transformieren, senken Bluthochdruck, wirken bei Arteriosklerose und Nierengrieß.

Sternanis tonisiert das Nieren Yang, wärmt den mittleren Erwärmer und unterstützt somit die Verdauung. Er leitet Feuchtigkeit im Unteren Erwärmer aus, hilft bei Reizblase und Blasenentzündung.

Kohlsprossen_15

Auch mit Fenchel kombiniert, ergibt diese Zubereitung ein gelungenes Gericht!

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Kommentar 1

  1. Laurence Koblinger Dezember 1, 2015

    Super recette, je n´ai pas mangé de choux de Bruxelles depuis des années!! Si si peut-être une fois chez toi. Bise. Laurence

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*