Rollgerstensuppe und die 5 Tageskur zur Vorbeugung der Frühjahrs-Müdigkeit

Kommentare 2
Rollgerstensuppe, Detoxkur, bekämpft Frühjahrsmüdigkeit, gibt Kraft
Zutaten Rollgerstensuppe

Gute Nachrichten für die Winter-Verweigerer unter euch: in 18 Tagen beginnt laut TCM der Frühling! Was wir derzeit draußen sehen und manchen unter uns Kopfschmerzen beschert (vermutlich verstärkt durch den Klimawandel…), bezeichnet die TCM als Dojo-Zeit. Es handelt sich um den Zeitraum von 18 Tage zwischen zwei Jahreszeiten: die Tage werden wieder länger, die Natur beginnt mit der Vorbereitung auf den Frühling, auch wenn der Winter vermutlich nochmal zuschlagen wird.

Es ist ein günstiger Moment die gröbsten Spuren des Winters zu beseitigen und unsere Verdauung aufzubauen, damit sie im Frühjahr genug Saft produziert um uns vor der bald drohenden Frühjahrsmüdigkeit zu schützen.  „Überflüssigen Ballast“ los werden und den Frische-Kick aufbauen – in der TCM erfolgt dies nicht über radikales Fasten oder Hungern, sondern über eine mildere Detox-Form in Form einer Suppen-, Getreide- oder Basenkur.

Solltest du das Gefühl haben, es ist egal was du isst, du fühlst dich immer gleich gut (oder schlecht), dann braucht dein Körper ein Reset um wieder auf einfache Signale achten zu lernen. Kinder haben angeboren ein gutes Gespür dafür was ihnen gut tut und was nicht. Sie mögen meist kein allzu großes Durcheinander auf ihrem Teller. Wenn du deinen Körper wieder spüren lernen willst, iss ein paar Tage ganz schlicht und einfach und achte darauf wie es sich anfühlt!

Rollgerstensuppe, Detoxkur, bekämpft Frühjahrsmüdigkeit, gibt Kraft

Für 4 Personen: Dieses Rezept ist ausnahmsweise nicht glutenfrei!!!
5-6 Wacholder
2 Lorbeerblätter
300 g Karotten
100 g Lauch
2 Stangen Sellerie
200 g Kartoffeln
160 g Gerste (enthält Gluten!)

1,5 – 2 l Wasser
2 EL Salz
1 Prise Muskatnuss

2 Scheiben Ingwer
etwas Zitronensaft und/oder Misopaste zum würzen

Pfeffer
(Als Suppenbasis kann man auch 1,5l Basensuppe oder 3 EL Suppenwürze mit 1,5l Wasser verwenden, falls vorhanden)

Gerste laut Packungsanweisung in einem Extra-Topf kochen. Karotten und Kartoffeln waschen und schälen und in Scheiben schneiden, Lauch und Sellerie putzen, waschen und würfeln. Gemüse mit Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und 1,5 Liter Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und 25 Minuten köcheln. Ingwer klein würfeln und mit Zitronensaft oder etwas Misopaste würzen. Gerste in die Teller geben und Suppe darüberfüllen. Mit frischen Kräutern (Petersilie, Kresse, Basilikum, Koriander,…) dekorieren.

Rollgerstensuppe, Detoxkur, bekämpft Frühjahrsmüdigkeit, gibt Kraft

Aus der Sicht der TCM:
Gerste – und speziell die chinesische Gerste Yi Yi Ren – ist das Getreide um Feuchtigkeit und Hitze aufzulösen und auszuleiten. Gerste wirkt auf den Funktionskreis Blase und hilft bei beginnendem Harnwegs-Infekt, sie löst Wasseransammlungen und Ödemen auf und reguliert die Cholesterin-Werte. Gerste tonisiert das Qi, stärkt die Mitte, hilft bei geistiger und körperlicher Schwäche, sie tonisiert gleichzeitig das Yin und hilft allgemeiner Trockenheit oder Entzündung der Schleimhäute (Gastritis und Darmentzündungen) und bei innerer Unruhe.

In vielen ihrer Funktionen wird die Gerste von Karotte und Kartoffel unterstützt. Der Lauch übernimmt zudem eine wärmende, auf die Nieren wirkende Funktion und sorgt für gute Abwehrkräfte. Er unterstützt auch die Schleimauflösung und -ausleitung.

Gefällt dir die Kur und du bist motiviert dein Körper-Bewusstsein zu verbessern, dann spiel das Aufdeckerspiel.

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Kommentare 2

  1. Hallo liebe Pascale, ich versuche mich gerade an der 5 Tage Reset Kur. 2 Tage Lauchsuppe ist schon ganz schön hart, tut aber auch gut. Morgen ist der dritte Tag und da habe ich eine Frage zu: Ist die Basissuppe (aus 750g Gemüse) für alle 3 Mahlzeiten am Tag bestimmt oder muss ich für den Mittag noch einmal extra Gemüse kochen?
    Vielen Dank schon mal und herzliche Grüße aus Berlin
    Birgit

  2. Pascale Neuens Januar 29, 2017

    Liebe Birgit, wow gratuliere-sehr fein um diese Jahreszeit! 750g Gemüse ist für die 3 Mahlzeiten gedacht! Halt durch, beinah hast du es geschafft!?? lg Pascale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*