rote Rüben Chips – Knusperspaß für Genießer

Kommentare 4
foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept
the Stars of our Show: Lino, Emilie, Jakob

Eigentlich wollten wir ja ganz natürliche Ostereier färben, mit rote Rübenschalen. Zuerst pflückten wir draussen ein paar Frühlingsgrüsse: die ersten Löwenzahnblätter, Kleeblätter und Veilchen oder Primmeln. Dann benötigen wir eine (alte) Nylonstrumpfhose von der wir die Beine in etwa 15 cm lange Stücke schneiden. Diese Teile binden wir an einem Ende mit einem Faden zu, legen ein rohes, sauberes Ei hinein, positionieren dann gekonnt das zarte Blattwerk (das ist der schwierigste Teil), ziehen den Strumpf darüber und binden fest zu. Anschließend werden die Eier die üblichen 8-10 Minuten mit ganz viel Zwiebelschalen in einem Topf gekocht, danach schrecken wir sie kalt ab und entfernen den Strumpf und das Grünzeug.

foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept

Dieses Geduldspiel beschert einem üblicherweise wunderschöne natürliche, braun-rötliche Ostereier, die man mit etwas Speckschwarte noch auf Osterglanz polieren kann. Aus irgendeinem Grund hatte ich mir eingebildet die Zwiebelschalen durch Schalen der roten Rübe zu ersetzen um wunderbar rot-violette Eier zu erhalten. Irrtum: heraus kamen ganz natürlich Eier, ohne Farbe. Echte Überraschungseier so zu sagen!

foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept
Die 3 Zutaten für rote Rübe Chips …

Um bei meinen AkteurInnen die Enttäuschung über das Scheitern in Grenzen zu halten, beschlossen Chips zu machen. Diese sollten zusammen mit den hartgekochten Eier und ein paar Radieschen ein schönes kleines Picknick ergeben.

Alles was man dazu braucht sind:

3 rote Rüben
etwas Olivenöl
Meersalz
2 Grillroste oder Backbleche mit Backpapier belegt

Backrohr auf 100° Umluft vorheizen. Die rote Rüben schälen und in ganz feine Scheiben schneiden oder hobeln (auf jeden Fall dünner als 1 mm). Dazu braucht es eigene Geduld oder die Hilfe eines geduldigen Menschen… Dann legt man die Scheiben dicht nebeneinander auf den Grill oder das mit Backpapier belegte Backblech und bepinselt die Chips hauchdünn mit Olivenöl. Mit Meersalz leicht salzen. Es reicht wenn man das auf eine Seite macht, wir haben die Chips danach gewendet und fertig.

Mit 3 dicken Rüben haben wir 2 Bleche gefüllt, die man dann für 2-3 Stunden ins Rohr schiebt. Hier ist also nochmal Geduld verlangt! Und die Rübenscheiben schrumpfen extrem… Ein Versuch bei 160° hat ergeben, dass man zwar Zeit spart, die Chips werden dafür aber wesentlich bitterer und sind nicht so gut angekommen…

foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept

foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept

Aus der Sicht der TCM:

Chips gelten laut TCM auf Grund des hohen Salzgehalt als nicht empfehlenswert. Salz ist kalt, trocknet die Körpersäfte aus, fördert Bluthochdruck und Ödeme, es belastet die Nieren und schwächt die Nieren.

Rote Rüben tonisieren das Blut und bauen Blut auf, sie lassen geistig Ruhe einkehren, helfen bei Nervosität und Anämie. Sie helfen den Stuhl zu regulieren, wirken abführend bei trockener Verstopfung. Sie regulieren und bewegen das Qi, wirken einer Leber Qi Stagnation entgegen, helfen bei unregelmäßiger Menstruation. Wie die meisten leicht bitteren Nahrungsmittel senken sie das Qi ab, unterstützen die Magentätigkeit und wirken bei Aufstoßen.

foodblog, fit essen, gesunde Snacks, besser essen, Gemüserezept
Zugreifen!

Mein Fazit: Selbermachen hilft: durch eine vorsichtige Dosis Salz sind selbstgemachte rote Rüben-Chips wohl die Blut-schonendste Art des Knusperspaßes!
Und bitte unbedingt melden wenn du einen Tipp hast um Ostereier mit rotem Rübensaft zu färben, ich würde das nächstes Jahr unbedingt gerne nochmal versuchen!

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Kommentare 4

    • Pascale Neuens März 22, 2016

      bitte um Rückmeldung, mit der Temperatur und Dauer das ist glaube ich eine Variable… gutes Gelingen!

  1. Michaela März 29, 2016

    Ich habe heuer braune Eier mit einem Sud aus Schwarztee gefärbt. Das ergab ein sehr schönes rotbraun. Es geht auch mit 1EL Kurkuma, das ergibt bei braunen Eiern ein Senfgelb, bei weißen bestimmt ein knalliges Gelb. Ich fand meine Ostereier wirklich schön. Leider hatte ich keine Zeit mehr, die Eier noch mit Mustern zu verzieren. Rote Rübe wurde übrigens auch lang nicht so schön wie Schwarztee!

    • Pascale Neuens März 30, 2016

      Liebe Michaela,
      vielen Dank für dein Input! Ich werde bis zum nächsten Jahr mich bezüglich Rot-Blau-Tönen schlau machen und zum gegebenen Zeitpunkt dann wieder berichten!
      glg, Pascale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*