Sellerie mit Linsen

Schreibe einen Kommentar

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Sellerie, Linsen, Avocado

Zu viele Jahre habe ich das Mittagessen ignoriert oder eilig hinterm Computer ein Brot verschlungen. Um einen solchen Raubbau am eigenen Körper wieder auszugleichen, ist einiges an Geduld und Planung notwendig, aber es zahlt sich aus. Seit ich meinen Tagesablauf so gestalte, dass ich ein ruhiges Mittagessen einnehmen kann, habe ich ein Vielfaches an Energie und kann die Zeit die ich beim Mittagessen „vertrödle“ danach locker wettmachen, weil ich mich fit fühle.

Mittlerweile verfüge ich über ein beachtliches Repertoire an schnell zubereiteten Kombinationen die man gut mit in die Arbeit nehmen kann und die wesentlich reicher an wertvollen Nährstoffen sind als ein „Weckerl“ oder ein Kantinenessen und dazu angenehm satt machen und genug Energie für den Nachmittag geben. Für mich persönlich ist es wichtig, dass die Rezepte zu Mittag nicht zu viel Stärke enthalten, da mein Körper diese sehr schnell in Zucker umwandelt und spätestens 2 Stunden nach dem Essen habe ich dann wieder Hunger bzw. ich muss gleich nach dem Essen bereits etwas Naschen…

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Sellerie, Linsen, Avocado

Stärke aus raffinierten Produkten wie Zucker und Weißmehl wird im Körper besonders schnell in Glykose umgewandelt, bei Stärke aus vollwertigem Getreide oder Gemüse dauert dieser Prozess länger und der Blutzucker bleibt länger konstant. Eine ausreichende Menge an Eiweiß und Fett bei einer Mahlzeit hilft ebenfalls den Blutzucker länger konstant zu halten, da diese Nährstoffe weniger schnell verstoffwechselt werden. In welchem Verhältnis eine Mahlzeit als ausgewogen gilt, kann nicht pauschal beantwortet werden: jeder Mensch ist anders! Es zahlt sich aus ein bisschen auszuprobieren mit welcher Mahlzeit du dich 4-5 Stunden satt, zufrieden und leistungsstark fühlst. Je nach dem wie dein Stoffwechsel funktioniert, kann es sein, dass du dem folgenden Rezept noch Kohlenhydrate hinzufügen musst zB durch eine Scheibe gutes Brot oder eine grössere Menge Linsen.

Für 2 Personen:
1 Sellerie Knolle
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Bockshornkleesamen
6 EL Schlagobers/Rahm oder Kokosmilch
50g Beluga Linsen
1 Bund Petersilie
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
8-10 Walnusskerne, Mandeln oder Haselnüsse (geröstet)
Salz, Pfeffer

Beluga Linsen sind in ungefähr 20 Minuten ohne Einweichen gekocht: die ersten 5-10 Minuten koche ich sie bei offenem Deckel und schöpfe dann den Schaum ab, zudem gebe ich beim Kochen eine Scheibe Ingwer hinzu, beides hilft gegen Blähungen. Hülsenfrüchte salzt man erst nach Ende der Kochzeit, sonst werden sie nicht gar.

Am Besten gleich eine grössere Menge kochen. Du kannst sie mit Gemüse/Fisch/Tofu/Ziegenkäse/Früchten und Kräutern schnell zu einer sättigenden Mahlzeit kombinieren oder püriert und gewürzt in den nächsten Tagen als Brotaufstrich verwenden.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Sellerie, Linsen, Avocado

Sellerie schälen und in ca 2 cm starke Scheiben schneiden, die Scheiben schneide ich dann noch mal in 0,5 cm dicke Streifen und diese kürze ich auf eine Länge von ca 4cm.

Das Ganze mache ich weil ich Architektin bin und immer auf der Suche nach dem perfekten Gemüseschnitt… Nein im Ernst fürs Sellerie-Pürée ist es wurscht wie die Teile ausschauen, aber zum Mitnehmen und kalt essen ist das Pürée weniger geeignet und bei einem Salat mag ich es, wenn die Teile schön geschnitten sind, bevor sie im Mund verschwinden … also doch eine Architektenmacke … zurück zum Thema:

Sellerie über Dampf oder in Salzwasser circa 7 Minuten bissfest garen. Für das Pürée: Sellerie mit dem Pürierstab zerkleinern, Schlagobers oder Kokosmilch, Mukatnuss, Bockshornklee, Salz, Pfeffer und 2 EL Zitronensaft zufügen und glatt rühren. Abschmecken. Als Salat zum Mitnehmen: Selleriestückchen eiskalt abschrecken und mit den übrigen Zutaten vermischen und einpacken.

Petersilie waschen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer und Walnüssen zu einem Kräutersalat vermischen, je nach Geschmack noch etwas Zitronensaft oder Essig ergänzen. Zum Mitnehmen die Petersilie und Nüsse am Besten erst zu Mittag mit Salz, Pfeffer, Öl und eventuell Essig abschmecken. Um die Mahlzeit reichhaltiger zu gestalten, eignet sich eine cremige, reife Avocado. 

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Sellerie, Linsen, Avocadofoodblog, fit essen, TCM Rezepte, Sellerie, Linsen, Avocado

Granatapfelkerne machen diesen Salat spritziger, ich hatte aber keine auf Vorrat und wählte eine Wintersalat-Kombi: gedünsteter Salat mit Orangen. Aus TCM Sicht sind Zitrusfrüchte kühlend und werden im Winter eher nicht empfohlen. Ich habe sie wie die Feigen karamellisiert und statt Anis Zimt genommen – Zimt ist sehr heiß und gleicht die kühle Orange etwas aus. Zudem habe ich die Salatherzen kurz in Butter angebraten und mit frischer Minze, Bockshornkleesamen und den karamellisierten Orangenscheiben kombiniert.

Linsen tonisieren die Nieren und sind stärkend vor allem in der Schwangerschaft, bei Schwäche, im Burnout. Sie regulieren den Blutzucker und unterstützen bei Diabetes, wirken auch auf das Herz und den Kreislauf, stützen die Nerven und tonisieren das Blut, lösen Feuchtigkeit auf und verbessern die Darmperistaltik.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Sellerie, Linsen, Avocado

Aus Sicht der TCM:

Sellerie kühlt Hitze und besänftigt die Leber, vertreibt Wind, kühlt das Blut und vermag Blutungen zu stoppen bzw. kann erfolgreich bei aufkeimender Migräne-Attacke eingesetzt werden. Therapeutisch  verwendet werden dazu Blätter und Stängel. Gekocht kräftigt die Knolle wie alle Wurzelgemüse den Magen und vertreibt durch ihre schleimige Konsistenz Feuchtigkeit.

Da ich ihn häufig verwende, ein paar Worte zum Bockshornklee: er stärkt die Verdauung, hemmt Entzündungen (Gastritis), wirkt schleimlösend auf die Lunge, tonisiert das Nieren Yang (vertreibt Kälte und wirkt auf die Libido) und hilft den Hormonhaushalt zu regulieren (Menstruations- und Wechselbeschwerden).

Die Muskatnuss tonisiert Milz und Magen Qi und wärmt den Bauch und Darm, stoppt wässrigen Durchfall. Muskatnuss verbessert die Nährstoffaufnahme im Dünndarm und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*