Verkatert…?

Kommentare 2

foodblog, TCM Rezepte, fit essen, Drink, Küchenapotheke, Alkohol-Kater

Ich habe gestern meine Abschlussprüfung zur Ernährungsberaterin nach TCM erfolgreich absolviert. Natürlich ist das gebührend gefeiert worden und an so einem Tag danach ist auch mir Warm-Frühstück-Streberin nicht nach süßem Getreide mit Kompott oder ähnlichem. Ein leicht flaues Gefühl und mäßige Kopfschmerzen hindern mich am Durchstarten. Dabei sollte ich mit meinem Sohn zur Erntedankfeier, soll ich ihn einfach verschlafen lassen…?! Gewissensbisse plagen mich, Moment mal, da war doch was…und schon blättere ich wieder in meinem Skriptum…

Meine kleine Küchenapotheke hat folgendes parat:
Misopaste (unbedingt beste Bio-Qualität, da die billigen oftmals Glutamat E620 enthalten, das seinerseits wieder Kopfschmerzen machen kann) – Miso eliminiert Hitze und leitet Toxine aus und wird laut TCM empfohlen bei Alkoholabusus, Alkoholkater und Nikotinbelastung….also ich rauche ja nie, aber ansonsten…, ich würde sagen das passt heute perfekt!

Man erwärme eine Tasse Wasser, rühre nach Geschmack 1-2 TL Misopaste ein und genieße den mild-salzigen Geschmack….für den der es salziger mag, kann noch ein Schuss Sojasauce (ebenfalls gute Qualität) zugefügt werden.

So simple, aber da ist noch mehr…:

foodblog, TCM Rezepte, fit essen, Drink, Küchenapotheke, Alkohol-Kater

Wenn du jetzt gleich morgen in ein gut sortiertes Reformhaus eilst, besorge dir auch gleich Shiitakepilze-Pulver. Wenn es das nicht als Pulver gibt, kaufe getrocknete Shiitakepilze und mahle sie ganz fein oder verwende einfach 2-3 Pilzstückchen statt einer Prise Pulver. Shiitakepilze stärken die Immunabwehr und leiten Stoffwechselschlacken aus.

Gegen latente Übelkeit kannst du noch etwas frisch geriebenen Ingwer zufügen. Solltest du allgemein einen empfindlichen Magen haben, empfehle ich dir im Reformhaus/ Bioladen auch gleich nach Kuzu Ausschau zu halten. Kuzu ist eine Stärke die aus einer Wurzelknolle gewonnen wird. Kuzu stärkt und reguliert unsere Verdauung und regt den Aufbau von Schleimhäuten an. Durch seine schleimige Konsistenz kleidet es den Magen aus und wird in der TCM bei Gastritis eingesetzt.  Dazu 1-2 Stückchen Kuzu in kaltem Wasser aufzulösen und dann kurz aufzukochen, dadurch entwickelt Kuzu seine schleimige Konsistenz.

Alles bestens?

 

foodblog, TCM Rezepte, fit essen, Drink, Küchenapotheke, Alkohol-Kater

Für alle die sich heute ebenfalls etwas „unfrisch“ gefühlt haben, hier nochmal übersichtlich zusammengefasst:

2 Stückchen Kuzu, in einem Topf mit 250ml kaltem Wasser auflösen
1 Scheibe Ingwer oder etwas frisch geriebenen Ingwer,
sowie 1 Prise Shiitakepilz-Pulver oder 2-3 Stückchen Shiitakepilze zufügen und unter Rühren zum Kochen bringen.
Sobald der Kuzu einzudicken beginnt vom Herd nehmen, 1-2 TL Misopaste einrühren und in deine Lieblingstasse füllen!

Wohl bekomm´s!

Um sicher zu gehen, dass es sich bei mir am Tag nach der Prüfung nicht um ein Placebo-Effekt gehandelt hat, würde ich  mich über Rückmeldungen freuen!

 

Kommentare 2

  1. Liebe Pascale!
    ich habs heute ausprobiert, war zu lang fort und nur 3 Stunden schlaf, bevor Emil putzmunter um 5 zu mir gekommen ist und aufstehen wollte. Ist ein bisschen eine Überwindung den ersten Schluck zu machen, schmeckt aber überraschend gut und ist wirklich ein Elixier. ich habs allerdings ohne Ingwer gemacht …

    • Pascale Neuens Oktober 16, 2015

      Liebe Jutta,
      es freut mich wenn ich dir zu einem bessern Start in den tag verhelfen konnte und wenn der Drink wirkt, es scheint etwas dran zu sein…
      glg, Pascale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*