Warmer Smoothie

Schreibe einen Kommentar

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Smoothie, grün, Spinat, Mangold, warmes Frühstück

Was kann ich jenen anbieten die früh am Morgen einfach nicht hungrig sind und sich nicht mit der Idee eines warmen Frühstücks anfreunden können? Man sollte sich nie zum Essen zwingen, Essen sollte mit Genuss in Verbindung gebracht werden und weder unter Zeitdruck, noch widermütig stattfinden.Vielleicht versuchst du es ja mal mit diesem warmen Vitamintrunk.  Die Wärme in Kombination mit den Gewürzen helfen dem Körper das Getränk ganz leicht und schnell umzuwandeln, die Nährstoffe gut aufzunehmen, Energie zu spenden und ein Sättigungsgefühl zu etablieren. Im Laufe des Vormittags kann zusätzlich ein guter Snack (zb ein paar eingelegte Feigen mit Nüssen) genossen werden.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Smoothie, grün, Spinat, Mangold, warmes Frühstück
Zutaten grüner Smoothie

3 Blatt Mangoldgrün oder 1 Handvoll Spinat
1 Prise Muskatnuss  
250ml Wasser
1-2 TL Misopaste 

1 EL Zitronensaft                                                                         
2 Prisen Shiitakepilze-Pulver oder einige Stückchen getrocknete Shiitake Pilze                    
1 Prise Kurkuma                                            
½ EL Sojasauce                                          
1 EL bestes Öl         

Wasser mit Shiitakepulver oder Pilzstückchen und Kurkuma aufkochen, Mangold  oder anderes grünes Blattgemüse (Spinat, Brokkoli, Grünkohl, Ruccola, Radieschenblätter…) zufügen und von der Kochplatte ziehen. Grünkohl oder Brokkoli schneide ich ganz klein und dünste es 2-3 Minuten mit. 

Mixer bereit stellen, Topf vom Herd nehmen, Misopaste einrühren und mit restlichen Zutaten in den Mixer füllen! Mixen! Fertig!

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, Smoothie, grün, Spinat, Mangold, warmes Frühstück

Aus der Sicht der TCM:
Spinat nährt das Blut, kann die Sicht klären und bei Nachtblindheit, Unruhe und Kopfschmerzen wirken. Shiitake Pilze unterstützen das Immunsystem und beinhalten essentielle Aminosäuren.

Das was man normalerweise unter grünem Smoothie versteht, ist aus TCM Sicht zu stark kühlend für den alltäglichen Gebrauch. Einen grünen Smoothie kann man als Erfrischungsdrink an heißen Sommertagen oder zum Aufbauen nach dem Sport trinken. Sehr yangige Konstitutionen können ebenfalls davon profitieren. Führen sich jedoch verfrorene Naturen tagtäglich einem kalten Smoothie zu, brauchen sie stets einen warmen Pullover und das Verdauungsfeuer reduziert sich auf Dauer.

Vom Körper wird nur das aufgenommen was auch verdaut werden kann, reduziert sich die Verdauungskraft, kann der Drink noch so viele Vitamine enthalten, sie können bei schwacher Verdauungsleistung vom Körper nicht aufgenommen werden.

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*