2020 & Glücksgrütze

Schreibe einen Kommentar

Zu Beginn eines neuen Jahres haben die meisten Menschen tolle Vorsätze und wollen alles gleichzeitig ändern. Du auch?

Was ist es?

  • Gesünder essen
  • mehr bewegen
  • zum Meditieren anfangen
  • weniger Kaffee trinken
  • liebevoller zu dir und deinen Mitmenschen sein

Neujahrsvorsätze stehen meiner Meinung für Wünsche. Wenn die Fee vorbei käme, dann hätten wir es bitte gerne genau SO. Ohne Anstrengung. Ohne Plan.

Und das ist auch der Grund weshalb die meisten Neujahrsvorsätze scheitern. Ist es nur mal so ein Wunsch oder hast du dir genau überlegt, wie du es gerne haben möchtest?

Meistens wissen wir noch nicht einmal genau wo wir stehen und logischerweise darum auch nicht, was wir genau ändern wollen.

Überlege dir dein WOZU. Warum willst du das überhaupt? Denn viele Dinge die wir glauben zu wollen, wollen wir nur weil wir das bei jemand anders toll finden. Wenn es wenig mit uns persönlich zu tun hat, werden wir uns schwer tun, diesen fremden Wunsch in unserem Leben umzusetzen.

Schau dir genau an wo du stehst und wo du hin willst.

2013 wusste ich ganz genau was ich nicht mehr wollte. Ich wusste, dass ich einen Job wollte, der für mich einen tieferen Sinn ergab. Ich hatte das ambitionierte Ziel die Welt ein klitzekleines Stück besser zu machen.

2019 habe ich mit knapp 1.000 Produkten bzw. Kursen Menschen unterstützt:

  • besser zu essen,
  • mehr Leichtigkeit in ihrem Leben zu installieren
  • ihnen das Gefühl geben richtig zu sein
  • gut für sich zu sorgen
  • sich selbst lieben zu dürfen
  • dankbar zu sein und sogar
  • daran zu glauben, dass ALLES MÖGLICH IST

Und genau da mache ich 2020 weiter. Ich danke den wundervollen Filmemachern Johanna Franziska Kriks und Gregor Grkinic für dieses Portrait, das sie mit mir zum Thema INSPIRE ME aufgenommen haben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regie: Johanna Franziska Kriks: https://johannafranziska.com
Kamera, Schnitt: Gregor Grkinic: http://monolithfilm.com

Ich bin unfassbar dankbar, immer mehr wundervollen Menschen zu begegnen und mehr und mehr Glückspilze um mich herum aus dem Boden sprießen zu sehen.

Und da die Ernährung aus meiner Sicht die beste Basis für ein Leben als Glückspilz darstellt, fang schon mal an dir deine Glückspilze zu kreieren:

Glücksgrütze

300 g gefrorene oder frische Beeren oder grob gehackte Erdbeeren 
70 ml frisch gepressten Zitronen- oder Limettensaft 
2 TL Agar Agar Pulver (bzw Angabe beachten)
100 ml Tasse Wasser 
100 ml Apfelsaft 
3 EL echter Ahornsirup oder 3 EL Honig 

Die gefrorenen Beeren und den Zitronensaft in eine Küchenmaschine geben und pürieren. Anschließend die Masse kurz auf handwarm in einem Topf erwärmen und durch ein Sieb streichen. Apfelsaft und so viel Wasser zugeben, dass du 500 ml Flüssigkeit erhältst. Du kannst die Kerne auch drin lassen.

Nun das Agar Agar (schau nochmal auf der Verpackung bezüglich Dosierung nach, bei mir stand: für 500 ml 2 gestr. TL für eine sturzfähige Masse) mit ein bisschen Flüssigkeit anrühren und dann unter den restlichen Saft mischen und zum Kochen bringen. 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Zum Schluss den Ahornsirup oder Honig unterrühren. Die Masse in Silikonförmchen oder eine Auflaufform gießen und mindestens 1 bis 1,5 Stunden in den Kühlschrank stellen.      

Schmeckt absolut köstlich zu jedem Frühstücksbrei.

Aus der Sicht der TCM

Die TCM & die Lehre der Wandlungsphasen hat über Jahrtausende die Dinge zu einander beobachtet und analysiert. Ich habe mich die letzten Jahre jedes mal wie eine Schneekönigin gefreut, wenn ich gelesen habe, dass die moderne Forschung wieder einmal bestätigt, was die TCM schon lange weiß.

In meinem neusten Webinar: DAS MAGISCHE 2020 möchte ich mehr zu diesem Thema präsentieren und dir die ersten Schritte zeigen, damit auch du dir deinen Traum erfüllst.

Wann?
Montag, 06.01.20 um 20.00 Uhr

Melde dich jetzt zu meiner Inspiration an:
>> Zur Webinar-Anmeldung ?

Sind wir nicht alle Glückspilze? Danke Karin Hackl für die wundervollen Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.