Callaloo – Stärke deine Mitte mit dem Geschmack der Karibik

Kommentare 1

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, glutenfrei, Suppe, Karibik, Callaloo

Letzte Woche habe ich in meinem Urlaubsbericht ja von zahlreichen Begegnungen erzählt. Da war noch die strahlende Obst- und Gemüseverkäuferin. Auf meine Frage, was ich mit den mir fremden Wurzeln anfangen kann, meinte sie: you peel it and you cook it. Na bitte, so einfach geht kochen! Als ich dann noch fragte, wo ich Kokosmilch kaufen kann, lachte sie herzlich und meinte: I don´t know. We don´t buy it. We make it ourselve.

Das ist eine Antwort ganz in meinem Sinn. Üblicherweise. Clean Eating – alles selber machen – das tu ich doch fast immer und kaufe Lebensmittel, die auch meine Urgroßmutter bereits als solche erkannt hätte. Aber Kokosmilch selber machen, daran habe ich bis jetzt noch nie gedacht. Und der Supermarkt in Tobago und die Maggy-Werbung überall sprach eine andere Sprache. Ich bekam meine Dose dort wie hier zu Lande, dennoch: Beisst sich mein Hirn erstmal an einem Thema fest, lässt es nicht locker. Und ich habe herausgefunden, wie ich Kokosmilch selber machen kann, ohne Nüsse zu knacken, denn dazu bin sogar ich dann doch meistens zu bequem…

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, glutenfrei, Suppe, Karibik, Callaloo

Nun zum heutigen Rezept, ein Mitbringsel aus Trinidad. Wir haben die Suppe oft gegessen und sie hat nie gleich geschmeckt… also du kannst wie immer kreativ sein. Ich gebe dir auch ein paar Alternativen an.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, glutenfrei, Suppe, Karibik, Callaloo

Callaloo-Soup

2 EL Butter oder Ghee
500 g Spinat oder Mangold, in Streifen geschnitten
250 g Kürbis (zb Butternuss) oder Süßkartoffel, geschält und gewürfelt
3 Zehen Knoblauch, fein gehackt
4 Okraschoten, in Ringe geschnitten oder 1/2 Melanzani, gewürfelt
1 kleine Zwiebel, gehackt
1 kleine milde rote Chili-Schote
1 Bund Schnittlauch, gehackt
1 Bund Sellerieblätter, gehackt (oder Petersilie)
1 Bund Koriander, gehackt
1 Tasse Kokosnussmilch
1 Prise Cayenne Pfeffer oder für Todesmutige:
1 Trinidad Moruga Scorpion Chili (bis 2013 die schärfste Chili der Welt)
2 Tassen Wasser
Salz, Pfeffer

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, glutenfrei, Suppe, Karibik, Callaloo

Einen großen Topf vorwärmen. Butter zerlassen und erhitzen und die gehackten Zwiebel, den Knoblauch, Chili, Schnittlauch, Sellerie, Koriander zugeben und ein paar Minuten unter Rühren anbraten.

Kürbis und Okraschoten oder Melanzani zugeben und anschwitzen. Spinat oder Mangold zugeben und mit Kokosmilch aufgiessen. Durchrühren. So viel Wasser zugeben, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Salzen und pfeffern. Und jetzt kommt es: Maggy crab flavoured powder zugeben. Aha (was ich alles gegessen habe 😉 – das lassen wir weg! Ich füge 1 EL meiner Suppenpaste zu, oder wenn du magst etwas Fischsauce. Zudecken und 15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Nochmal abschmecken, eventuell etwas scharfen Cayenne Pfeffer zugeben. Wir haben eine Chilisorte auf Tobago kennengelernt die heißt: Skorpion und ist – wie könnte es anders sein: tödlich scharf!

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, glutenfrei, Suppe, Karibik, Callaloo
Echt chillig diese Karibik-Inseln… was ich leider nicht festgehalten habe, sind die Felgen-Umschwünge die der Kleine gedreht hat….

Da ich es inzwischen sehr schätze mit wenigen Zutaten zu kochen, haben wir vor Ort immer nur Gemüse-Curry nach dem Motto: you peel it and you cook it gekocht. Dazu habe ich etwas Zwiebel/Knoblauch angeschwitzt, in Scheiben geschnittene Yams- oder Cassavawurzel, Tomaten, Gurken und Okraschoten zugegeben und mit Curry und Salz gewürzt. Manchmal haben wir Kokosmilchpulver gekauft, angerührt und damit aufgegossen. Aber die vielen Zusatzstoffe da drin haben mich nicht glücklich gemacht. In meinem TCM Magazin mit Mini-Kurs (1. Ausgabe September) erkläre ich dir nächste Woche, wie ich Kokosmilch inzwischen selber herstelle. Hast du sofort Interesse an 5 GRATIS Sommer Rezepten, dann hole sie dir HIER (trag dich in die Liste ein) und ich schicke dir die Rezepte und die Info zum NEUEN TCM MAGAZIN per Mail zu.

Wegen der Musi wärs: schau dir dieses Video an: 

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Kommentar 1

  1. Hallo Pascale.
    Wie immer ein tolles Rezept und ein sehr schöner Reisebericht! Vielen Dank🙋‍♀️
    Lg Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.