Alle Artikel in Uncategorized

Vorkochen Teil 1 und der verborgene Schatz

VORKOCHEN IST DIE LÖSUNG – egal welches Ziel du mit deiner Ernährung verfolgst. 💛

  • mehr Energie aufbauen
  • abnehmen / zunehmen
  • Unverträglichkeiten in den Griff bekommen

Vorkochen bedeutet 100% Kontrolle.
Nur wenn du selber kochst, weißt du genau, was in deinem Essen drinnen ist.  Draußen essen, speziell in schnellen Mittagsrestaurants und Kantinen, bedeutet immer einen Kompromiss.

Mal angenommen du dünstest dir dein Gemüse vor und brätst dir ein paar Hühnerstreifen dazu, dann weißt du:

  1. Wie viel Fleisch du genommen hast und dass es sich um das BIO-Huhn von deinem Fleischhauer handelt.
  2. Durch das schonende Dünsten ist das Gemüse noch knackig und enthält noch möglichst viele Vitaminen bzw. Qi (Energie)
  3. Du würzt zb mit etwas Steinsalz, frischen Kräuter und einem guten Öl deiner Wahl und entgehst damit sämtlichen Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen etc.

Wusstest du, dass genau der bei gesundheits- und figurbewussten Menschen beliebte Salat mit Hühnerstreifen in Kantinen nicht wirklich deutlich besser bewertet werden kann, als ein Teller Spaghetti Bolognese?

Warum?
Weil das Fleisch in billigem Fett gebraten ist (Gefahr für Transfette), die Dressings in Kantinen viel Zucker, Fett und Geschmacksverstärker enthalten und der kalte Salat per se, deine Verdauung schwächt.

Was kannst du tun?
Vorkochen 😉.

Mal ganz davon abgesehen, dass du auch die Kontrolle über sämtliche Zutaten und deine Rohstoffe und ihren Ursprung im Blick hast.

Ja, aber dazu fehlt mir die Zeit!
STOP! Das ist eine Ausrede.

Du meinst: Dazu habe ich keine Lust 😜. Na gut.

Dann beachte wenigstens diese 1 Regel für dein Essen in der Kantine:

Lade dir die Hälfte des Tellers mit Gemüse voll – auch wenn es fad schmeckt und zerkocht ist – und LASS DIE SAUCE WEG. An der Salatbar kannst du etwas Olivenöl drüber geben. Die Sauce ist oft der Grund dafür, dass du nach dem Essen eine Hängematte brauchst oder deiner Kollegin die Schoki wegfutterst.

Das ist dir jetzt aber doch zu wenig?

Ok. Einen habe ich noch 😁.

Mit meinem TCM Magazin bekommst du Woche für Woche Hilfestellung, Rezepte und Ideen um dein Vorkochen zu optimieren oder blitzschnell Menüs aus dem Vorrat zu zaubern. Alle Fotos dieses Beitrages entstammen dem Magazin.

Jedes Monat erhältst du konkrete Tipps und Anleitungen zum Vorkochen. Jede Woche meinen kompletten Wochenmenüplan zum Erlernen meines easy-peasy Baukastensystems.

Wenn du schon öfters über das TCM Magazin nachgedacht hast, dir aber unsicher warst, weil du nicht weißt was das Magazin konkret beinhaltet, dann lade dir hier den Ausschnitt aus der Oktober Ausgabe mit dem verborgenen Schatz (2 am Blog unveröffentlichte köstliche Rezepte herunter).

>> DOWNLOAD TCM MAGAZIN AUSSCHNITT OKTOBER

Und meinen Wochenmenüplan aus der dieswöchigen Mail:

>> WOCHENMENÜPLAN OKTOBER 03

Eine ganzes Jahr lang lernst du deine Ernährung saisonal anzupassen und dein Wohlbefinden und deine Vitalität zu steigern. Wir verbessern deine Routine und deine Kreativität. DAMIT ES LEICHT GEHT 💛.

>> ZUM TCM MAGAZIN

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sindkein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Pilze & die Kraft der Jahreszeiten

Es ist Herbst. Der Sturm bläst die Blätter vom Baum. Übrig bleibt was Struktur hat, was gut verwurzelt ist. Was dazu gehört. Die Luft riecht rein und klar. Es fühlt sich tatsächlich so an, als ob ich durch geblasen worden wäre, wie der Baum im Wind und alles Schwere was ich seit langem mit mir rumschleppe ist abgefallen.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Dieser Spruch hat mich als Kind schon häufig geärgert, bin ich doch grundsätzlich ungeduldig und möchte meine Ziele schnell erreichen.

Diese Traurigkeit tief in mir drinnen, die ich von Kind auf kenne, war in den letzten Wochen wieder präsent. Diesmal hat sie sich so klar gezeigt, dass ich sie verstehen konnte. Und dafür bin ich mega dankbar.

Die Angst meine Ziele nicht zu erreichen, nicht das leben zu können, für das ich hier bin, das ist die Traurigkeit die mich immer wieder übermannt. Es einfach nicht zu schaffen.

Danke Herbst. Danke Metall. Ich habe verstanden, ich kann mich einfach nur SEIN lassen und ANNEHMEN und LIEBEN so wie ich bin. Dieser wunderbaren Erkenntnis ist Klarheit gefolgt. Irgendwann scheine ich die Verbindung zum Urvertrauen gekappt zu haben. Und plötzlich war es wieder da.

Und mit dem Vertrauen auch das Gefühl: es ist alles gut so wie es ist. Ich bin wertvoll. Ich kann raus aus dem Hamsterrad. Ich muss nicht mehr weiterrennen. Ich bin angekommen.

Ja, es ist ein immerwährender Prozess. So lange wir leben können wir uns verbessern und noch „Ganzer“ fühlen. Gibt es etwas Wunderbareres? Sind wir nicht alle Glückspilze?🍄

Die Vorgeschichte – mein Beitrag von letzter Woche.

Aus der Sicht der TCM

Champignons/Steinpilze lösen Nässe und Schleim auf und werden empfohlen bei erhöhten Blutfettwerte und bei Übergewicht. Ihnen wird eine reinigende Funktion nachgesagt, sie leiten Schwermetalle und Toxine aus – insbesondere Stoffwechselschlacken auf Grund von hohem Fleischkonsum. Sie entgiften und gelten vorbeugend gegen Krebs.

Da Pilze auch die Böden filtern und Schwermetalle daraus aufnehmen, ist es wichtig auf die Quelle zu achten. Pilze gelten als schwer verdaulich, sie sollten regelmäßig, aber nicht in großen Menge oder spät abends gegessen werden.

Lunge und Dickdarm sind die Organe dieses Elements. Die Lunge dominiert unsere Energie und kontrolliert die Atmung. Da die Lunge sich laut der 5 Elemente Lehre in der Nase öffnet, stärken wir unsere Lunge, indem wir täglich ein paar gezielte Atemübungen machen.

Unsere Lungen werden durch die Emotion Trauer gefährdet. Ist die Lunge geschwächt sind wir anfällig für Erkältungskrankheiten und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, leiden häufig unter Husten, verstopfter Nase und neigen zu Kurzatmigkeit und spontanem Schwitzen.

Spaziergänge in den farbenfrohen Herbstwäldern, das Sammeln von Pilzen in netter Gesellschaft lenken vom Alltagsgrau ab. Dem Metall Element ist die Farbe weiß zugeordnet. Ein sehr weißes Gesicht deutet auf eine Schwäche in der Lunge hin. Ein heißer Birnensaft oder ein Kompott mit Anis, weißem Sesam und etwas Kandiszucker, das stärkt unsere Lunge.

Je bewusster ich werde, desto besser verstehe ich die Wandlungsphasen. Ich freu mich täglich über diesen Schatz, mit dem ich mich auf den Weg gemacht habe. Lerne die Karft der Jahreszeiten und ihre Lebensmittel in dein Leben integrieren.

Möchtest du saisonal kochen mit einfachen und spannenden Rezepten?
Hier findest du alle Infos zum TCM Magazin mit Email-Coaching.

Möchtest du ein Stück mehr zu dir finden?
Hier findest du alle Infos zu unserm Soup & Soul Wochenende LIVE in Wien.

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sindkein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Maissuppe & wahre Gedanken

Ich hatte da einen Traum. 

Und in diesem Traum habe ich 1:1 mein Wissen über Lebensmittel, ihre Wirkung, die TCM, meine Liebe zum Essen, zu guten Produkten und mein Kochtalent auf ein USB Stick gespielt und diesen an meine komplette Adressliste verschickt.

Crazy, oder? 🤓🍅🍽 

Weiterlesen

Tapenade und Provence 2019

Ich liebe es auf Märkten zu flanieren. Mir kommen währenddessen die besten Ideen, was ich zaubern kann. Dieses Jahr im Urlaub, war ich ausnahmsweise mehr Betrachterin als Heimschlepperin. Die klassischen, faulen Pool-Tage entfielen und wir hatten selten „Zeit zum Kochen“.

Weiterlesen

Zucchini Fisolen Salat

Isst du im heißen Sommer häufig & gerne Tomaten mit Mozzarella, Salatschüsseln und Speiseeis? Einfach weil es schnell geht und du weniger lang in der Küche stehen musst?

Bist du topfit & hast Energie zum Bäume ausreißen? Bist du auch im Winter selten bis gar nicht krank? Klappt deiner Verdauung wie am Schnürchen? 

Wenn du jetzt nur bei den ersten beiden Fragen genickt hast, dann ist mein heutiger Beitrag für dich!

Weiterlesen

Erdbeer-Tartelettes & Feenstaub

Einfach mal angenommen es wäre alles möglich … wie würde dein Leben aus sehen? Ich vermute das fällt dir jetzt gar nicht so leicht, diese Frage zu beantworten. Genau an der Stelle bin ich jahrelang ausgestiegen. Genau an dem: wenn ich wüsste was ich will, dann würde ich es ja tun.

Weiterlesen

Bestes Gemüse aller Zeiten

Soooooooooo guuuuuuuut!

Zugegeben. Alleine der Anblick macht sie nicht aus. Die Verlockung zum Nachkochen. Es ist der Geschmack der süchtig macht.

Kannst du dir das bei Mangold, Karotte, Kartoffel schwer vorstellen?

Dann probiere es aus!

Weiterlesen

Tofuschnitten und Verträglichkeitsschritte

Wie geht es deiner Lebensfreude?

Ich habe mich letzte Woche bei meinen Unverträglichkeiten bedankt, und im Laufe dieser wunderbaren Woche ist mir klar geworden: die treibende Kraft dahinter ist meine Lebensfreude. Diese will ich zu 100% wieder haben, täglich leben UND auch nach außen tragen.

Dich mit meiner Kochleidenschaft anzustecken, ist ein Teil dieser Lebensfreude. Und dir Appetit auf ein glückliches, zufriedenes Leben machen, das ist der andere Teil. Mir scheint, ich lebe tag täglich mehr und mehr meine Berufung und das lässt mich gesund, vital und voller Energie in jeden Tag starten.

Weiterlesen

Größte Angst & liebstes Gemüse

Ich bin meinen Unverträglichkeiten so dankbar 💛 💛 💛

Hast du Unverträglichkeiten und wenn ja, wie gehst du damit um? Ich habe mich lange Zeit nur mit der Ursachensuche beschäftigt. Was mich (aus heutiger Sicht) immer tiefer ins Problem geführt hat. Weil ich sie nicht finden konnte, dort wo ich gesucht habe. Ich hab nämlich überall gesucht, aber nicht in meiner Seele. Damit konnte ich nichts anfangen. Ich hatte eine Riesenangst davor, als esoterisch zu gelten.

Weiterlesen

Alles super oder Suppe im Glas?

Knüpfe deine Zufriedenheit niemals an eine Bedingung, sondern finde sie im Moment.

Denk jetzt mal kurz nach. Wozu setzt du dir Ziele? Meine spontane Antwort wäre gewesen: damit ich sie erreiche, damit ich besser werde, damit mein Leben erfolgreich wird usw.

Weiterlesen