Ein Lieblingsgericht – Huhn mit Cashewkernen

Schreibe einen Kommentar

Als ich ein Kind war, sind wir sehr, sehr selten essen gegangen. Und noch seltener war es, dass wir Kinder uns das Lokal aussuchen durften. Aber wenn es dann einmal so weit war, dann haben wir es geliebt, zum Chinesen zu gehen. Eines meiner Lieblingsgerichte war damals schon – neben Frühlingsrollen – Huhn mit Cashewkernen. In Thailand haben wir das Gericht dann auf eine ganz andere Art kennengelernt und inzwischen mag ich die Thaivariante mit reichlich Gemüse dazu eigentlich viel lieber.

Huhn mit Cashewkernen 4 Portionen

500 g Hühnerbrustfilet
100 g Cashewkerne
3 Frühlingszwiebeln
2 gelbe Paprika
4 Tomaten
1 Ingwerwurzel, ca. 2 cm lang
4 Knoblauchzehen
1 großer grüner Chili
2 EL Erdnussöl (ersatzweise anderes Öl)
4 EL Fischsauce
1 TL brauner Zucker

Die Cashewkerne ohne Fettzugabe in einer Pfanne hellbraun rösten und bis zur Weiterverwendung zur Seite stellen.
Das Hühnerfleisch unter fließendem Wasser waschen, tro- cken tupfen und in 2 bis 3 cm dicke Würfel schneiden.

Das Gemüse putzen und waschen. Die Frühlingszwiebeln mit dem Grün in grobe Ringe schneiden. Die Paprika halbie- ren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Tomaten von den Stielansätzen befreien und achteln.

Die Ingwerwurzel und die Knoblauchzehen schälen und be- sonders fein hacken. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und fein hacken.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Chili- schote darin anbraten. Die Hühnerfleischwürfel hinzufügen und 2 bis 3 Minuten kräftig anbraten.

Das vorbereitete Gemüse dazugeben und etwa 2 Minuten mitbraten.

Das Ganze mit der Fischsauce und dem Zucker abschme- cken und mit den gerösteten Cashewkerne bestreuen. Dazu unbedingt thailändischen Duftreis (Jasminreis) servieren.

 

Es ist eines unserer absoluten Familienlieblingsgerichte. Probiere es aus. Du findest das Rezept auf S. 311 in meinem Kochbuch. Ich koche es heute LIVE bei Soup & Soul. So eine feine Gruppe. Seit einer Woche unterstützen sich die Zauberfrauen mit einfachen und schnellen Rezepten und es ist so viel Freude zu spüren, dass wir beschlossen haben die Gruppe aktiv zu halten. DU kannst also immer noch rein hüpfen. Wir freuen uns auf dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.