Karotten-Schoko-Muffins – eine guter Snack für unterwegs!

Kommentare 9

KENNST DU DAS HIER?

Falls das Thema Ernährung dich im Griff hat und du motiviert bist, dir Gutes zu tun, dann kennst du aber dennoch vermutlich Situationen wie diese hier:

  • Du wirst unterwegs sein und weißt nicht wie die Versorgung vor Ort ist. Du möchtest dir was Mitnehmen, aber es fehlt dir die Idee
  • Du hattest dir vorgenommen auf Zucker zu verzichten, aber dann bringt deine Kollegin einen Kuchen mit in die Arbeit
  • Du hattest am letzten Wochenende voll motiviert eingekauft, aber jetzt verschimmelt deine Gemüse im Kühlschrank

Na, kommt dir das bekannt vor?

Wenn es dir wie den meisten viel beschäftigten Menschen von heute geht, dann wirst du immer wieder mit Situationen wie diesen konfrontiert werden.

Und das hat einen Grund:

Du hast deine Essensplanung noch nicht im Griff!

Denk einmal darüber nach: Wie oft hattest du in der Vergangenheit bereits Probleme dabei, auf Zucker zu verzichten, nur weil du einfach in ein Energieloch gefallen bist?

Du musst dieses Problem mit dem schnellen Zucker ein für alle mal lösen, wenn du wirklich langfristig zu deiner Wohlfühl-Ernährung finden willst und voller Energie durch den Tag kommen möchtest!

WARUM IST DAS SO WICHTIG?

Hier ist das Problem: Der fehlende Bezug zu deinem Körper, welche Mahlzeiten dich wirklich satt machen, ist der Grund dafür, dass viele Menschen NIEMALS ihr Ziel erreichen mit dem Naschen aufzuhören.

Ganz einfach, weil ihr Blutzucker nach unausgewogenen Mahlzeiten, Achterbahn fährt und sie unweigerlich kurze Zeit später wieder einen Snack brauchen.

Es ist deshalb für dich von entscheidender Bedeutung, ausgewogene Mahlzeiten zu dir zu nehmen, um endlich satt, zufrieden und voller Energie deinen Alltag zu bewältigen!

Hier ist die Lösung: KOCH DICH GLÜCKLICH

Ja genau, das geht. Du kannst dich einfach in einen guten Zustand hinein kochen! Im September durfte ich 30 Frauen dabei unterstützen ihren Koch-Alltag zu optimieren, damit sie besser für sich sorgen könne, sich wohler fühlen und mit mehr Energie ihren Alltag bewältigen können. Das hat uns allen soviel Spaß gemacht, dass ich dir auch die Möglichkeit bieten wollte, reinzuschnuppern, was in Zeiten der Technik alles möglich ist.

5 Gründe weshalb du dich noch schnell zu meinem 10 Tage Kurs ab Montag anmelden solltest:

1. Kochen dauert so lange

Da es in der Dojozeit um einfache bekömmliche Gerichte geht, bekommst du meine Dokumentmappe mit über 50 einfachen Rezepten. Davon viele meiner Lieblingssuppen. ch koche es vor und du kochst nach, du wirst sehen, es ist kein Hexenwerk und es macht Spaß. Gemeinsam in der Küche kann total entspannen, wenn du weißt was du tun sollst. Du hast keine Zeit LIVE dabei zu sein? Du bekommst die Rezeptmappe und alle Videos sind für dich mindestens 1/2 Jahr in der FB Gruppe verfügbar!

2. Ich mag keine 1000 Dinge einkaufen

Auch aus wenigen Zutaten kannst du köstliche Dinge im Nu zubereiten. Ich zeige dir meine liebsten Tricks aus der Vorratslade. Mit ein bisschen Organisation musst du gar nicht mehrmals wöchentlich stundenlang durch den Supermarkt irren.

3. Die Zutaten gibt es bei mir am Land nicht

Die Rezepte bauen auf regional, saisonalen Lebensmitteln auf. Falls gewisse Zutaten vorkommen, die es nicht überall gibt, erkläre ich dir was du ersatzweise verwenden kannst.

4. Dabei sein ist alles

Ich finde die Idee so wunderschön, dass ganz viele Menschen quer durch Österreich, Deutschland, Luxemburg und die Schweiz gleichzeitig bei einem Kochkurs sind. Über 100 Teilnehmerinnen sind bereits angemeldet und das finde ich einfach nur großartig und ich danke euch für euer Mega-Interesse!

5. Gemeinsam sind wir stark

Je mehr Menschen an gutem, schnellen Essen interessiert sind, desto leichter wird es für uns alle werden uns auch in Zukunft so zu versorgen. Ideen werden ausgetauscht, die Begeisterung wird überschwappen und du wirst durch die Woche getragen und Tag täglich motivierter, die für dich optimale Ernährung zu finden.

Das ist alles, mehr musst du nicht tun, um dich gut zu ernähren.

Es liegt auf der Hand: je öfters du für dich kochst, desto besser lernst du Rücksicht auf das zu nehmen, was dein Körper braucht und desto besser wirst du dich fühlen. Das wird automatisch dazu führen, dass du glücklicher wirst. Deshalb gefällt mir auch der Name so gut!

Hol dir meine schnellsten Ideen LIVE in deine Küche.

An Hand der Videos zu sehen dass es ganz leicht geht, so motiviere ich seit 2,5 Jahren Frauen zum Mitmachen. Ich bin so begeistert wie einfach das mit der neuen Technik geht. Ich hätte mir nie vorstellen können, vor laufender Kamera zu kochen – ich war eigentlich eher Kamera scheu – und nun macht es mir einfach Mega-Spass.

Wenn du meinen Blog schon länger liest, dann hast du gesehen was alles möglich ist. Ich bin zu tiefst überzeugt, dass die wunderbare Ernährung unser Potential erweckt und die Basis für ein glücklich uns erfülltest Leben darstellt. Einfach mehr Freude und Spaß zu haben, gemeinsam zu kochen und zu essen und dabei ein großes Stück für unsere Gesundheit tun, das ist es was ich für dich erreichen möchte.

Aber alleine dadurch, dass ich dir wöchentlich davon erzähle, du all diese Dinge liest, davon kommst du deinem Ziel der guten Ernährung noch nicht näher. Meine Tipps zu lesen ist sicherlich ganz nett, aber nur durch Infos aufsaugen wirst du noch nichts verändern. Wenn du trotz lesen noch völlig planlos bist mit deiner Ernährung, JETZT ABER SOFORT Ergebnisse haben willst, dann klicke jetzt hier:

ZUR ANMELDUNG: SOUPnSOUL & DOJOKUR 

Karotten-Schoko-Muffins

150 g Karotten
100 g Mandeln, gemahlen
2 EL Zitronensaft
2 Eier
30 g Kakao
80 g Datteln, fein gehackt oder püriert
20 g feine Hirse- oder Haferflocken
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
100 ml Rapsöl oder 100g geschmolzene Butter

Backrohr auf 170° Ober- und Unterhitze vorwärmen. Muffins Förmchen einfetten.

Karotten reiben und mit dem Zitronensaft mischen. Eier mit 3 EL heißem Wasser und Dattelpürée schaumig schlagen. Mandeln, Kakao, Flocken, Salz und Backpulver zugeben und untermischen.

Am Schluss Karotten und Öl/geschmolzene Butter unterheben.

Circa 35 Minuten backen.

Die Muffins sind auf Grund des hohen Kakaoanteils recht kompakt und haben eine herbe Note. Wenn du es süß magst, erhöhe eventuell den Dattelanteil, oder reduziere den Kakaoanteil.

Die Muffins sind auch ein gutes, sättigendes Frühstück zum Mitnehmen!

Hast du jetzt das Gefühl, das ist ja alles kein Hexenwerk und eigentlich kannst du das ja auch? Stimmt, genau so ist! Und mit etwas täglicher Motivation bzw. Inspiration fällt dir die Umsetzung noch leichter.Ich freue mich drauf, dich ab Montag 10 Tage lang zu begleiten. Hier geht es nochmal zur Anmeldung. Und am besten du bringst noch eine Freundin mit, denn gemeinsam geht alles leichter! Ich freu mich auf dich!

Aus der Sicht der TCM:

Ernährung wirkt gründlich, aber nicht immer schnell. Wenn du unter Völlegefühl, Blähungen, Energiemangel, Durchfall/Verstopfung usw leidest, dann ist jetzt in der Dojozeit ein guter Zeitpunkt aus TCM Sicht, um nochmal ordentlich Ballast abzulegen und deine Mitte, dein Erd-Element zu stärken. Diese Schwäche kann angeboren sein (du hattest bereits als Kind ständig Bauchweh) oder durch falsche Ernährung, chronische Krankheiten, Überarbeitung und geistige Überanstrengung, Bewegungsmangel und zuviel Druck und Disziplin erworben sein. Durch eine konsequente Ernährung mit viel gekochtem Gemüse und weniger Brot und Milchprodukten kannst du deine Verdauung stärken und deinen Darm aufbauen.

Wenn wir also gesund durch den Winter kommen wollen, sollten wir drauf scheuen, dass unsere Mitte nun nicht zu viel Schleim und Feuchtigkeit produziert, da dieser in der Lunge gespeichert wird. Häufige Infekte haben somit auch ihre Ursache in einer ungünstigen Ernährung. Gelbe Lebensmittel und der zugehörige, natürlich süße Geschmack stärkt uns, nährt unsere Energie, tonisiert Flüssigkeiten im Körper und baut Blut auf! Der mild süße Geschmack von Karotten, Kartoffeln und Kürbis wirkt entspannend und harmonisierend in Bezug auf die Eigenschaften anderer Geschmäcker. (siehe auch die Ernährung in den Übergangszeiten).

Die Ernährung nach TCM dient der Gesunderhaltung und der Harmonisierung der körpereigenen Heilungskräfte. Meine Rezepte sindkein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung, sie erfüllen keine medizinischen Zwecke.

Kommentare 9

  1. Michaela Laube November 3, 2017

    Liebe Pascale, habe gerade deine Muffins gemacht. Und sie sind total lecker, musste gleich einen essen, obwohl sie noch warm waren. Und das abends um 8uhr. Da ich keine muffin form habe, habe ich einfach eine große Springform benutzt und nach 15 Minuten in kleine Stücke geteilt und weiter gebacken und so Brownies daraus gemacht!
    lieben Gruß und danke für die tollen Rezepte Michaela

    • Michaela Laube November 4, 2017

      Da du das ja unter bevorratung gepostet hast, wie lange kann man die muffins aufbewahren und im Kühlschrank oder nicht? Hast du da Erfahrung?

    • Pascale Neuens November 7, 2017

      Liebe Michaela,
      vielen Dank für das super nette Feedback! Ich habe sie unter Vorrat angeführt, da sie sich gut mitnehmen lassen. Die Haltbarkeit ist bei uns noch nicht zum Tragen gekommen, weil sie immer so schnell weg sind, aber so wie jeden frischen Kuchen…2-3 Tage…
      glg, Pascale

  2. Liebe Pascale, die Muffins sind super! Habe sie gestern mal ausprobiert und gleich zu unseren lieben Nachbarn als Mitbringsel zu unserem Spieleabend mitgebracht und sie haben allen geschmeckt ? Leider haben Datteln so viel Fructose, fürchte daher, dass sie bei Fructoseintoleranz nicht so ideal sind… Hast du da vielleicht noch eine Idee für eine Alternative oder bleibt da nur, stattdessen Zucker zu nehmen? Ich bin auch unsicher, wieviel Zucker dann rein sollte? Liebe Grüße, Julia

    • Pascale Neuens Januar 22, 2018

      Liebe Julia, auf ein Muffin gesehen ist das ja nicht so viel Fruchtzucker… du könntest probieren 40 g Traubenzucker und 40 g Datteln zu mischen und schauen ob das die Rezeptur für dich bekömmlicher macht, oder du probierst es mit ausschließlich Traubenzucker und schaust wie es dir damit geht, glg Pascale

  3. Ich würde die Muffins echt gerne backen,denn ich mag gerne so Kuchendings zum Frühstück.Allerdings bin ich allergisch auf Eier und weiss nicht,ob man das irgendwie trotzdem backen kann.Danke trotzdem und alles Liebe

    • Pascale Neuens November 1, 2019

      Liebe Caroline, oft habe ich eine Alternative aber dieses Rezept habe ich noch nicht ohne Eier getestet. Du könntest einen Versuch mit Flohsamen oder Leinsamen und Apfelmus testen, glg Pascale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.