Meine 3 Tipps zum Zeit sparen in der Gemüseküche

Kommentare 4

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen  foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen

Würdest Du es zu schätzen wissen, wenn dein Kühlschrank mit frischem, fertig geputztem Gemüse gefüllt wäre und du noch dazu eine Liste an Ideen hättest was du dir die nächsten Tage kochen kannst. Ohne viel Aufwand und ganz bunt und köstlich?

Keine Zeit! Keine Zeit gibt es für mich nicht, wenn es darum geht, dass du gut für dich sorgst! Keine Zeit ist eine Ausrede! Keine Lust? Ok, das ist zwar auch eine Ausrede, aber du hast Recht, das kann vorkommen.

Heute habe ich 3 praktische Tipps wie du deinen Schweinhund überlistet und wie du über „keine Zeit und keine Lust“ in Zukunft nur noch lachst und dir denkst: das ist doch lächerlich.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparenfoodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen  foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen

Versteh mich bitte nicht falsch. Neben Familie, Arbeit, Freunden, Sport usw. ist es nicht leicht auch noch Zeit für die Ernährung aufzubringen. Aber Essen musst du sowieso! Nein! Du DARFST. Du hast das Glück, dass du aus einer Fülle aussuchen kannst, was du dir 3x täglich auf den Teller legst.

Warum dann nicht gleich nur das Beste? Das Beste für dich! Gibst du dir die Wichtigkeit, die du verdienst? Wenn du das nicht tust, nicht einmal in dem du bereit bist, 3x täglich Liebe zu löffeln, warum sollte dann jemand anders dich mit Liebe überschütten? Verlangst du da nicht ein bisschen viel? Fang doch einfach mal bei dir an.

Ich helfe dir heute indem ich dir zeige, wie du in weniger als einer Stunden, deinen Kühlschrank für mehrere Mahlzeiten effizient füllst.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen  foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen

Investiere eine Stunde in die Vorbereitung und freu dich dafür dann tagelang abends aufs nach Hause kommen, weil du genau weißt was und vor allem wie schnell du ein köstliches Gemüsegericht auf den Tisch zaubern wirst. So sparst du Zeit und Geld und gewinnst jede Menge Energie. Ganz einfach in dem du besser isst.

Ich gehe einmal in der Woche zum Markt und kaufe, je nach Saison, das was mich anlacht und frisch ausschaut. Nimm was du möchtest: Karfiol (Blumenkohl), Wirsing, Kürbis, Karotten, Salat, Brokkoli, Radieschen, … Du schaffst das. Bitte tue es!

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen

Und nun zu den 3 Tipps wie du öfters und schneller gut kochst, dank deiner Vorbereitung:

  1. Wasche und putze dein Gemüse, gleich wenn du damit nach Hause kommst. Fein säuberlich gewaschen und in grobe Teile zerlegt, füllst du es anschließend in Behälter ab und gibst es in den Kühlschrank.  So hält es sich gut für 2-3 Tage. Im Sommer mache ich das auch mit Salat. Vorm Anrichten oder Kochen kannst du das Gemüse oder die Salatblätter dann noch kleiner schneiden oder hacken. So bleiben mehr Vitamine erhalten. So vorbereitet, kannst du jederzeit eine schnell eine Suppe kochen oder den gewaschenen Salat, mit Getreide oder Hülsenfrüchten im Glas mit in die Arbeit nehmen. Die Zutaten für das Dressing solltest du im Büro haben.
  2. Überlege dir beim Putzen bzw. Vorbereiten, worauf du Lust hast und lege dir gedanklich schon mal eine Liste mit schnellen Rezepten zurecht. Wenn ich mit Kürbis nach Hause komme, schalte ich gerne sofort das Backrohr ein und bereite ein Kürbispürée zu. Das kann ich im Laufe der Woche zu Suppe oder Süßspeisen weiter verarbeiten. In Scheiben geschnitten, kannst du Kürbis aber auch für Mini-Kürbis-Pizzen oder gefüllte Kürbis-Doppeldecker verwenden. Die Rezepte dazu liefert dir Woche für Woche mein TCM Magazin. 
    Das Gleiche gilt natürlich für Karfiol, Brokkoli, Karotten. Stangensellerie und Lauch.
  3. Abfälle gibt es nur wenig. No waste, das ist mir wichtig! Ich achte auf Bio-Qualität beim Einkauf. Aus dem Grün von Stangensellerie, Karotten und Radieschen (Schuljause für die Kids), bereite ich ein dann ein Pesto vor oder Gemüseabfälle werden nebenbei zu meiner Suppenpaste verarbeitet. Das Pesto schmeckt abends sowohl zu (Gemüse-)Nudel, Ofengemüse, oder in der Früh zum Getreide. Auch deine Suppe macht das Pesto sättigender.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen  foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparenfoodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen  foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen

Diese Art der Vorbereitung ermöglichte es dir in den folgenden Tagen entsprechend deines Gustos zu kochen. So isst du immer genau das,  auf das du Lust hast. Und dabei jede Menge gesundes Gemüse, das nicht mehr vor sich hinschimmelt in deiner Lade.

Mit dem fixfertig vorbereiteten Gemüse, entscheidest du spontan, was du daraus machst und die Gerichte sind blitzschnell fertig, wenn die Putz- und Schneidarbeit entfällt. Und dadruch dass du bereits Zeit und Arbeit investiert hast, willst du es unter gar keinen Umständen schlecht werden lassen.

foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen  foodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparenfoodblog, fit essen, TCM Rezepte, besser essen, einfach Gemüse, Gemüse vorbereiten, meal prep, Zeit & Geld sparen

Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Sendung: Waat iesse mer? Schau dir hier das Video dazu an:
http://tele.rtl.lu/emissiounen/wat-iesse-mer/1260210.html und höre das Ganze auf Luxemburgisch.
Gudden Appetit!

Kommentare 4

  1. Liebe Pascale,
    Super, die Idee mit dem Vorbereiten des Gemüses. Aber ich dachte immer, dass viele der Vitamine beim Geschnittenen an der Luft oxidieren? Wie verhält es sich damit?

    Lieben Gruß, Birgit

    • Pascale Neuens November 9, 2018

      Danke für deinen wertvollen Kommentar liebe Birgit. Das erklärt auf der RTL Seite auch die Diätologin zu meinem Video. Ja das stimmt, das Vitamine etwas darunter leiden. Doch wo sind mehr Vitamine drinnen: in einer vorbereiteten Gemüsesuppe oder in einer schnellen Tiefkühlpizza oder Pasta mit Fertigsugo?

      Für mich geht es immer darum: Was ist machbar und wie komme ich zu einem guten Essen, ohne allzu viel Stress. Dass in unserer Zeit sich niemand wirklich 3x täglich stunden lang in die Küche stellen kann, ist eine Tatsache.

      Viel Freude beim Schnippeln, glg Pascale

  2. Karoline Daxenbichler November 14, 2018

    Ich weiß nie was für ein Salz ich nehmen soll.Gibt es da eines was du gut findest?wie sieht es eigentlich aus mit tiefgekühltem Gemüse?Habe im Frühjahr Spargel eingefroren und weiß nicht ob das mit anderem Gemüse als Vorbereitung gut ist.
    Liebe Grüße,Karo

    • Pascale Neuens November 19, 2018

      Liebe Karoline, ich nehme immer gutes Bergsalz oder Meersalz. Tiefkühl-Gemüse verwende ich ab und zu, als Notlösung. Bei meiner Jahresbegleitung habe ich vergangene Woche einen ganzen langen Artikel als Wochen-Thema zu dem Thema verschickt. Hier geht es zur Begleitung: https://neuensausderkueche.com/lp-tcm-magazin/ mit jeder Woche einem neuen Thema, 5 rezepten und Monat für Monat das TCM Magazin, glg Pascale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.